Hochsensibilität

Kennen sie das?

 

Sie sind sehr einfühlsam, haben große Freude an kleinen Dingen, sind vielleicht künstlerisch oder musikalisch begabt, haben einen Sinn für Ästhetik, Gerechtigkeit und Harmonie.

 

Gleichzeitig nehmen Sie sich Dinge sehr zu Herzen und merken schnell, wenn etwas "nicht stimmt". Sie stellen eher hohe Anforderungen an sich und andere, sind werte-orientiert und loyal. Und Sie erschrecken manchmal selbst darüber, dass Sie von einem Moment auf den anderen aggressiv, total erschöpft, überfordert sind.

 

Dann gehören Sie vielleicht zu den etwa 15-20 % aller Menschen, deren Nervensystem besonders empfänglich ist für innere und äußere Reize. Die Forschung über diese sogenannte Hochsensibilität ist noch recht jung und belegt, dass es sich um eine ganz normale biologische Variante handelt.

 

Und: Hochsensibilität ist eine Gabe, ein Talent das manchmal schlicht "unpraktisch" ist und Konflikte schafft, wenn wir selber oder unsere Mitmenschen mehr Stabilität und weniger Emotionen wünschen.

 

Es kann in der modernen Welt eine echte Herausforderung sein, diese Sensibilität wertzuschätzen und sich dabei rechtzeitig vor Überreizung und Überbelastung zu schützen.

 

Wie kann das gelingen? Die gute Nachricht: ja, das läßt sich lernen!

 

Ich unterstütze Sie gern dabei, kreative, individuell passende Umgangsweisen oder Vorsichtsmassnahmen zu finden, damit Sie ihre Empfindsamkeit und Wesensart als ein Geschenk erleben und in möglichst vielen Lebensbereichen sinnvoll einsetzen und genießen können.

 

 

Kleine 1. Hilfe-Box

 

 

Körper

 

  • Atem-, Zentrierungs-, Körperwahrnehmungsübungen
  • wohltuende, eher "erdende" Ernährung (Gemüse, Kartoffeln, Getreide, warme Mahlzeiten, warmes Wasser, wenig Koffein oder Zucker)
  • für gute Schlafbedingungen sorgen

Geist

 

  • Lernen, frühzeitig und klar "Nein" zu sagen
  • Die eigenen Bedürfnisse wahrnehmen und ausdrücken: Ich-Botschaften!
  • wertschätzende Kommunikation pflegen - mit sich selbst und anderen

 

 

 

 

 

Seele

 

  • genügend Pausen und Nischen zum Auftanken einbauen
  • Erweiterung des Horizonts durch gute Bücher, Reisen, Besuch von Ausstellungen
  • Gelassenheit und freudestärkendes Denken üben

 

 

Alltag

 

  • aufräumen und ausräumen - auch von belastenden Dingen und Themen
  • neue Ideen für Entlastung und Entspannung ausprobieren: Unterstützung annehmen!
  • Selbstwirksamkeit und Selbstbestimmung stärken

Kontakt und Anschrift


Praxis für Wegbegleitung,

Körper- & Gestaltarbeit

       Rheindorfer Str. 40

       53225 Bonn-Beuel

0176 53 00 69 42

Telefonzeiten: Mo-Fr 8.30-9.30




 

 

 

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

 

Mahatma Gandhi.

 

 

Copyright @ All Rights Reserved