Jobbörse

Love it. Change it. Or leave it.

 

Kennen Sie diese Formel? Sie kann tatsächlich ein Wegweiser sein in Richtung auf eine erfüllende Tätigkeit, die unseren Talenten und unserer Sehnsucht nach Sinn und Selbstwirksamkeit entspricht.

 

Der Hirnforscher Gerald Hüther spricht sogar davon, dass wir einer Demenzerkrankung vorbeugen können, wenn wir uns die Freude am Lernen und Gestalten erhalten. Das bezieht sich zwar nicht nur auf den Beruf, aber zumeist verbringen wir als Erwachsene doch einen Großteil unseres Tages mit Arbeit, sei es in der Familie oder zum Erwerb des Lebensunterhaltes.

 

Und da gilt es immer wieder zu überprüfen, ob es noch "stimmt", oder ob es eine Veränderung braucht, damit wir authentisch, zufrieden und gesund bleiben können. Die Auswirkungen von Stress auf Körper und Seele sind ja mittlerweile vielseitig erforscht und sicher haben Sie schon nach einem langen Arbeitstag mit Rücken- oder Kopfschmerzen, tiefer Erschöpfung oder Missmut zu kämpfen gehabt.

 

Aber wer gibt schon freiwillig eine Arbeitsstelle auf? Ob es nun um Mobbing geht, um zu hohe Anforderungen, um Vorgesetzte oder Kollegen, mit denen die Zusammenarbeit einfach nicht klappen will... das reine Reden darüber dreht sich gern im Kreis. Wir meinen, schon alle Stellschrauben gefunden zu haben. Gerade unter Stress fallen wir leicht zurück auf ganz instinktive Verhaltensmuster wie Kampf oder Flucht. Das wäre aber schade!

 

Mit Hilfe von Systemaufstellungen oder einer Gestaltarbeit unterstütze ich Sie gern dabei, wieder kreativ zu denken,  neue Kommunikationsstrategien, einen anderen Blick auf sich selbst zu finden. Oft braucht es zunächst eine Würdigung der eigenen Gaben, Visionen und bisherigen beruflichen Lebenswege. Manchmal wollen unglückliche Berufserfahrungen aus der Vergangenheit ein Stück aufgearbeitet  werden.

 

Vielleicht geht es für Sie auch darum, mit Mut und Selbstfürsorge eine freiberufliche Tätigkeit entstehen zu lassen, die Ihnen mehr Freiraum und Erfüllung bietet?

 

Das Netzwerk "Achtsame Wirtschaft" hat übrigens die neurobiologischen Erkenntnisse zur Stressbewältigung und viele ursprünglich im Buddhismus entwickelten Übungen zur Achtsamkeit für die heutige Wirtschaft aufgegriffen. Ein pragmatischer Ansatz, genau wie die Werkzeuge der gewaltfreien Kommunikation. Denn manchmal sind auch kleine Schritte, kleine Neuerungen in Haltung und Verhalten schon wirksam genug, um etwas Raum zu schaffen für das Umsetzen größerer Veränderungen.

 

Damit es wieder Freude macht, zur Arbeit zu gehen.

Kontakt und Anschrift


Praxis für Wegbegleitung,

Körper- & Gestaltarbeit

       Rheindorfer Str. 40

       53225 Bonn-Beuel

0176 53 00 69 42

Telefonzeiten: Mo-Fr 8.30-9.30




 

 

 

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

 

Mahatma Gandhi.

 

 

Copyright @ All Rights Reserved