Krankenhaus

Körperarbeit in Corona-Zeiten

 

Die Corona-bedingten Alltagsbedingungen und Kontaktbeschränkungen sind für uns alle komplettes Neuland und verbinden uns über Landesgrenzen hinaus. Wir sind herausgefordert, unseren ganz individuellen Weg durch diese Krise zu finden. Ich persönlich bin beeindruckt, wieviele kreative oder virtuelle Lösungen für diverse Situationen schon gefunden wurden. Ich hoffe, dass sich zumindest ein Teil dieser neuen Rücksichtnahme und der Möglichkeiten zur Erfüllung von Bedürnissen und Notwendigkeiten erhalten lässt.


Natürlich gibt es bei vielen Menschen gesundheitliche, finanzielle, beziehungsbezogene Nöte. Es ist mir ein Anliegen, in dieser besonderen Zeit weiterhin Unterstützung anbieten zu können, selbstverständlich unter Berücksichtigung der jeweils geltenden gesetzlichen Vorgaben. Meine Gruppenangebote finden derzeit über Zoom statt, für Einzelsitzungen biete ich ebenfalls virtuelle Formate an.


Die Methoden aus meinem therapeutischen Schatzkästlein, die auch eine achtsame körperliche Berührung umfassen, vermisse ich selbst. Und gleichzeitig vertraue ich darauf, dass über ein mitfühlendes und wertschätzendes Begleiten eine seelische Berührung geschehen kann, die ebenso heilsam und tröstlich wirkt. Ich bin überzeugt, dass ein gutes Gespräch die Selbstheilung und Lösungsfindung aktivieren kann. Es gibt ja glücklicherweise genügend Methoden, die auch ohne konkrete Berührung anwendbar sind, wie Arbeit mit inneren Bildern oder Symbolen, Aufstellungen, Atem-, Körper- und Gestalt-Übungen.


Ich persönlich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es positive und nachhaltige gesellschaftliche Veränderungen geben wird. Die neue Schenk-Ökonomie, Konzerte per stream, ehrenamtliches Engagement, eine Besinnung auf individuelle Stärken und Werte - ich wünsche sehr, dass viele Menschen diesen historischen Moment für sich im nachhinein als kostbar einordnen können. Dass sie, sofern sie von Leid, Verlusten, Existenzängsten getroffen sind, Hilfe auch von unerwarteter Seite bekommen. Dass das kollektive Innehalten auch ein Umsteuern auf globalpolitischer Ebene ergibt, hin zu mehr Gerechtigkeit, Menschlichkeit, (Um-)Weltschutz.


Ich wünsche Ihnen ein Gehalten-Sein inmitten aller Unsicherheiten. Ein Entdecken Ihrer inneren Tiefe und Quellen. Stärke durch Ressourcen aller Art. Verbundenheit mit sich selbst und innerhalb der Familie oder Freundschaften. Und Dankbarkeit für all das, was uns durch Krisen hindurch trägt. 



Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung und Kontaktaufnahme.

Copyright @ All Rights Reserved

Kontakt und Anschrift

Praxis für Wegbegleitung,

Körper- & Gestaltarbeit

       Rheindorfer Str. 40

       53225 Bonn-Beuel

0176 53 00 69 42

Telefonzeiten: Mo-Fr 8.30-9.30




 

 

 

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.

 

Mahatma Gandhi.